Gardasee Lago Maggiore Comersee Ortasee Idrosee        
 
 

 
 

 

Die Seen in Oberitalien - Der Gardasee (Lago di Garda)

Segelboote auf dem GardaseeDer Gardasee ist mit 370 km² der größte See in Italien. Hier findet man schon eine mediterran wirkende Landschaft mit Palmen, Zitrusbäumen, Olivenhainen, duftendem Lorbeer und zahlreichen blühenden Pflanzen vor.
Die zahlreichen reizvollen Orte rund um den See bieten Unterkünfte für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Man kann überall komfortable Zimmer in den Hotels buchen oder eine geräumige Ferienwohnung oder Ferienhaus mieten.

Der Gardasee, einst durch den Etschgletscher entstanden liegt zwischen den Alpen im Norden und der Poebene im Süden. Drei verschiedene Regionen teilen sich das Gebiet des Sees: der nördliche Teil gehört zur Region Trentino-Südtirol, der Osten zu Venetien, der Westen zur Lombardei.

Die geschützte Lage des Gardasees begünstigt ein sub-mediterranes Klima. Am mildesten ist es am Süd-Westufer des Sees. Thermischer Wind sorgt am Nachmittag für eine nahezu dauerhafte Luftbewegung. Deshalb ist der nördliche Gardasee zwischen Torbole und Malcesine im Urlaub ein Paradies für Surfer und Segler.

Die Ufer des Gardasees

Die stärksten landschaftlichen Kontraste bestehen zwischen dem Nord- und dem Südteil des Sees. Während man sich im Norden wie an einem schmalen Fjord vorkommt, umgeben von steil aufragenden Felsen und den Alpen im Hintergrund bietet der Süden des Sees eine liebliche, sanft hügelige bis flache Landschaft mit grünen Weingärten, einem breiten Seeufer und angenehm warmem Wasser.

Das Nordufer des Gardasee

Torbole, Gardasee, NorduferOrte am Gardasee-Nordufer und im Hinterland:

- Riva del Garda
- Tenno
- Arco
- Torbole-Nago

Der nördliche Teil des Gardasee ist ein Paradies für Surfer und Segler. Die hoch aufragenden Bergen (bis zu 2000 m) erzeugen einen thermischen Wind, der zuverlässiger weht und der viele Surfer und Segler aus ganz Europa anzieht. Surfer, Kite-Surfer und Segler finden sich insbesondere bei Nago-Torbole ein, denn an dieser Stelle werden die Winde wie in einem Windkanal gebündelt und sorgen für den gewünschten Vortrieb.
Auf Bächen und Flüssen am Gardasee gibt es zahlreiche Gelegenheiten, sich mit dem Kajak oder dem Kanu fortzubewegen, auch Canyoning und Rafting sind hier eine sehr beliebte Sportart.
Das Hinterland des Gardasee bietet traumhaft schöne Täler wie das Sarcatal, in dem Kletterer aus aller Welt die steilen Felswände rund um die Stadt Arco schätzen. Klimatisch ist der Norden des Gardasee während des Sommers angenehm und weniger heiß als der Süden.

Das Gardasee-Ostufer

Malcesine, GardaseeOrte am Gardasee-Ostufer:

- Malcesine
- Brenzone
- San Zeno di Montagna
- Torri del Benaco
- Costermano
- Garda
- Bardolino
- Cavaion Veronese
- Lazise

Das Ostufer des Gardasee wird im nördlichen Teil von dem 40 Kilometer langen und mit bis über 2000 Meter hohen Monte Baldo Massiv überragt. Das Bergmassiv verläuft parallel zum See und bietet eine herrliche Landschaft mit steilen Felstürmen und Gebirgswänden, und tiefen Schluchten. Der Monte Baldo wird wegen seiner vielfältigen Flora und Fauna auch als der Garten Europas bezeichnet.
Von Malcesinee aus ist der Monte Baldo leicht per Seilbahn zu erklimmen. Die gesamte Region ist ideal für Kletterer, Wanderer und Mountainbike-Fahrer und mit fantastische Routen ausgestattet.
Der südliche Teil des Ostufers, die so genannte Olivenriviera ist gekennzeichnet durch ausgedehnte Olivenhaine und Weingärten. In der Region um den Ort Bardolino wird der gleichnamige, berühmte Wein angebaut. Zahlreiche Weingütern bieten Verkostung und Verkauf des ausgezeichneten Rotweins.

Das Gardasee-Südufer

Orte am Gardasee-Südufer:

- Desenzano
- Sirmione
- Peschiera del Garda
- Castelnuovo del Garda

Während das Nordufer des Gardasee teilweise fjord-ähnlichen Charakter aufweisen findet man am Südufer neben sanften Hügeln auch flache Ebenen und schöne breite Strände die hervorragend für Familien mit Kindern geeignet sind.
Desenzano und Peschiera sind beliebte Shopping-Städte und bieten an den Wochenenden auch der jüngeren Generation ein quirliges Nachtleben. Besonders schön und ein wahrer Touristenmagnet ist Sirmione. Der Ort liegt auf einer malerischen Halbinsel, die weit in den See hinein ragt. Die Region am Südufer ist ideal für Radtouren in einer angenehm flachen Landschaft. Die beiden attraktiven Freizeitparks in der Gegend um Castelnuovo del Garda locken insbesondere Familien an.

Das Gardasee-Westufer des Gardasee

Orte am Gardasee-Westufer:

- Limone sul Garda
- Tremosine
- Tignale
- Gargnano
- Toscolano-Maderno
- Gardone Riviera
- Salo
- San Felice del Benaco
- Manerba del Garda
- Moniga del Garda
- Soiano del Lago
- Padenghe sul Garda

Begonnen hat der Tourismus am Gardasee im Westen. Hier entstanden um die Jahrhundertwende des 20. Jahrhunderts so nach und nach luxuriöse Hotels, schöne Parks und Gärten. Man spürt noch heute in den schönen und teils eleganten Orten das Flair der Belle Epoque. Im südlichen Teil des Westufer des Gardasee fasziniert die Moränenlandschaft des Valtenesi den Urlauber, eine hügelige Landschaft mit vielen Weingärten und Olivenhainen und malerischen Orten, die oft auf einem Hügel liegen. Die Region eignet sich hervorragend für Radtouren und ausgedehnte Wanderungen. Die Weinstraße verläuft zwischen Salo und Moniga. Hier kann man aber auch mit dem Auto die beliebte Weinstraße entlang fahren. Zahlreiche Bauernhöfe bieten hier Weinverkostungen.
Weiter nördlich befindet sich die Zitronenriviera, ein Uferabschnitt, an dem ein besonders mildes Mikroklima herrscht. Sie reicht von Salo bis hinauf nach Limone sul Garda. Am Gardasee-Westufer geht es insgesamt ruhiger zu als am Nord- und Ostufer. Hier finden Sie mit Sicherheit die passende Ferienwohnung oder ein Ferienhaus für Ihren Geschmack!
Auf www.europablick.com finden Sie weitere Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Hier gibts günstige Ferienwohnungen in Italien!

 

Bilder Copyright: Fotolia
Fotografen: Heiner Seidel, khwi, endomass, Norbert Suessenguth, Nikolaj Langner, Dimitri Surkov, Hamster4711, inka schmidt

 

 

 
Diese Seite merken!  

  

 

        Impressum